Das Oktoberfest in München von oben – Die ersten Luftaufnahmen

Wohl jeder der Luftaufnahmen macht träumt davon ein mal das Oktoberfest in München aus der Vogelperspektive zu filmen. Doch das ist legal gar nicht so ohne weiteres möglich. Es gibt zwar im Netz schon einige Luftbilder vom Oktoberfest doch die meisten wurden aufgenommen bevor es auf dem Oktoberfest so richtig rund geht.

Das Oktoberfest findet seit 1810 jedes Jahr auf der Theresienwiese statt. Millionen Besucher aus aller Welt kommen um ein mal das größte Volksfest der Welt selbst mitzuerleben. Fotos und Videos der Wiesn gehen rund um die Welt, werden in sozialen Netzwerken geteilt und in vielen Zeitungen und im Fernsehen wird darüber berichtet. Nur Luftaufnahmen sind davon im Netz noch nicht zu finden. Kein Wunder, denn während der Wiesn gelten nicht nur die normalen gesetzlichen Bestimmungen zum Drohnen fliegen, es wurde auch eine Flugverbotszone im Umkreis von 5 Meilen um die Theresienwiese eingerichtet.

Das Oktoberfest in München von Oben. Die erste Luftaufahme der Wiesn

Doch nach einigen Telefonaten mit verschiedenen Polizeidienststellen war es dann möglich Luftanfnahmen vom Oktoberfest anzufertigen. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Polizeidienststelle am Westend (Pi 14) und der Einsatzzentrale bedanken die uns diesen Aufstieg mit der Drohne ermöglicht haben. Die Beamten waren wirklich sehr freundlich und haben das Vorhaben super unterstützt.

Natürlich konnten wir nicht direkt über das Oktoberfest fliegen. Der Flug über Menschen ist in Deutschland generell verboten. Doch wir konnten direkt neben der Wiesn hinter der Bavaria mit der Drohne starten und es sind ganz annehmbare Luftbilder dabei herausgekommen. Oder was meint ihr? Wir freuen uns über eure Kommentare.