Oktokopter – Vor- und Nachteile der großen Drohnen

Der Oktokopter ist eindeutig das Lasttier in der Multicopter Familie. Mit Ihren 8 Rotoren können sie wesentlich größere Lasten heben und sind präziser Steuerbar als ihre kleineren Geschwister. Außerdem zeichnen sich Oktokopter durch eine noch höhere Absturzsicherheit aus als andere Copter Modelle. Selbst wenn 3 Motoren ausfallen kann er immer noch sicher gelandet werden.

Der Oktokopter ist eine Drohne mit 8 Rotoren

Wo werden Oktokopter eingesetzt

Oktokopter werden hauptsätzlich im professionellen Umfeld genutzt. Aufgrund ihres hohen Anschaffungspreises greifen viele Unternehmen lieber auf die kleineren Hexacopter zurück. In Bereichen in denen es auf eine hohe Präzision und / oder wertvolle und schwere Ausrüstung geht werden die Profi Drohnen aber häufig verwendet.

Je nach Konstruktion kann ein Oktokopter mehrere Kilogramm Gewicht in die Luft heben und diese können präzise gesteuert werden. Wenn Bei Filmaufnahmen mit Drohnen sind beispielsweise ein Einsatzgebiet bei denen diese Fluggeräte zum Einsatz kommen. Aber auch Luftbilder für die Landvermessung oder Geologische Forschung sind mittlerweile wichtige Gebiete auf denen die präzisen Luftfahrzeuge immer mehr zum Einsatz kommen.

Vor- und Nachteile von Oktokoptern

Oktokopter haben einige klare Vorteile gegenüber den kleineren Modellen. Sie können ein höheres Gewicht transportieren, sind extrem präzise steuerbar und haben durch die vielen Rotoren eine hohe Absturzsicherheit. Doch es gibt auch Nachteile die Sie bedenken sollten falls Sie überlegen einen Oktokopter zu kaufen.

Oktokopter haben viele Vorteile aber auch Nachteile

Aufgrund ihres höheren Gewichtes können die Oktokopter meist nicht länger in der Luft bleiben als kleinere Modelle. Bis auf einige spezielle Ausführungen ist der Akku nach 10 – 15 Minuten leer und der Flug zu Ende. Das hohe Gewicht hat auch einen weiteren Nachteil. Viele Modelle wiegen schon ohne Gewicht (Kamera) über 5 Kilo und deshalb ist aufgrund rechtlicher Vorschriften jeder einzelne Flug vorher bei den zuständigen Behörden anzumelden. Für viele Privatpersonen ist das ein Aufwand den man nicht unterschätzen sollte. „Mal eben eine Runde Oktokopter fliegen“ ist bei den Schwergewichten nicht drin.

Auch die jährliche Prämie für die Drohnen Haftpflicht Versicherung ist oft höher als für kleinere Fluggeräte. Für die meisten Privatpersonen gibt aber der Preis den Ausschlag um sich für ein kleineres Modell zu entscheiden. Eine Obergrenze gibt es dabei nicht. Für einige Oktokopter ist durchaus der Gegenwert eines Mittelklassewagens auf den Tisch zu legen.

Mit Sicherheit werden auch die Oktokopter in Zukunft noch weiter entwickelt. Sobald sie leichter und günstiger sind als derzeit würde sich diese Bauart mit Sicherheit durchsetzen.

Zur Startseite
Zur Sitemap