Unbemannte Luftfahrtsysteme

Den Begriff Unbemannte Luftfahrtsysteme bekommt man besonders im behördlichen Umfeld gerne zu hören.

Unbemannte  Luftfahrtsysteme  sind  unbemannte  Fluggeräte  einschließlich  ihrer  Kontrollstation,  die  nicht  zu Zwecken  des  Sports  oder  der  Freizeitgestaltung  betrieben werden (§ 1 Abs. 2 Satz 3 Luftverkehrsgesetz).

Umgangssprachlich könnte man es so ausdrücken das jeder der seine Drohne gewerblich nutzt ein ein unbemanntes Luftfahrtsystem bedient. Dabei spielt es keine Rolle ob man einen Quadrocopter oder einen Oktokopter fliegt. Auch ob das Gesamtgewicht über 5 kg oder darunter liegt spielt für die Definition des unbemannten Luftfahrtsystems keine Rolle.

Zurück zu den Begriffserklärungen
Zur Startseite
Zur Sitemap